Territorio Havaianas
Teilen:

DAS LEBEN IST EINE REISE

Wenn wir in einem beliebigen Wörterbuch das Wort „reisen“ nachschlagen, finden wir sicherlich eine Definition, die weder besonders geistreich noch spannend ist, wie beispielsweise: „Reisen bedeutet, sich mit einem beliebigen Fortbewegungsmittel von einem Ort zu einem anderen, im Allgemeinen fernen Ort zu begeben.“ Daher greifen wir lieber auf die Definitionen der Dichter zurück, deren Interpretationen wesentlich einfallsreicher und schöner sind. Beispielsweise die des portugiesischen Dichters Fernando Pessoa, der Reisen wie folgt beschrieb: „Die Reisen sind die Reisenden. Was wir sehen, ist nicht, was wir sehen, sondern was wir sind.“ Wir könnten uns keine schönere Weise vorstellen, dieses Wort, das so voller Bedeutung ist, zu beschreiben.
George, Marta, Nicolò, Anton, Little J und Mia Rose sind sechs junge europäische Vlogger. Jeder vloggt mit seinem ganz eigenen Stil und in seiner Sprache. Ein Engländer, eine Spanierin, ein Italiener, ein Deutscher, eine Französin und eine Portugiesin. Wie ein kleiner Turm zu Babel in der Version 2.0, mit allzeit bereiten Mobiltelefonen und jederzeit aktiven sozialen Netzwerken. Keiner von ihnen kannte den anderen. Bis sie eines Tages einen Anruf von der Marke Havaianas erhielten, die ihnen den Vorschlag einer Reise nach Salvador de Bahía machte, damit sie Ursprung und Essenz der Marke kennenlernen können. Da musste keiner von ihnen lange überlegen.

Das Abenteuer dauerte eine Woche, während der sie Erfahrungen und Erlebnisse miteinander teilen und viel gemeinsam lachen konnten. Und jeder von ihnen reiste und erlebte, wie Pessoa es ausdrücken würde, auf seine Weise.

Entdecken Sie in ihren Vlogs ihre Geschichten und Erlebnisse:

Eines jedoch war bei allen gleich. Als, fast am Ende der Reise, unsere Gruppe von Abenteurern die Kirche Iglesia de Nosso Senhor de Bonfim besichtigte, kauften sich alle die berühmten Glücksbringer-Armbänder. Diese Bänder gibt es in unterschiedlichen Farben, die jeweils eine bestimmte Bedeutung haben: Ein weißes Band steht für Weisheit, ein rotes Band für Leidenschaft und Wille, ein gelbes Band für Wohlstand, ein blaues Band für Treue … Laut Tradition muss das Band zweimal um das Handgelenk gewickelt und mit drei Knoten befestigt werden. Mit jedem Knoten wird ein Wunsch verbunden. Danach muss der Träger nur noch abwarten, bis der Zahn der Zeit dem Band so zugesetzt hat, dass es abfällt. Dann erfüllen sich die Wünsche, die der Träger mit den Knoten verbunden hat. Wir könnten wetten, dass bei allen ein Wunsch gleich war: möglichst bald wieder nach Brasilien zurückzukehren.

Verpassen Sie keine Details über diese Brasilien. Reise und schauen Sie sich hier alle Bilder an.


Relax… Unwind. Get in a flip flop state of mind

unbekannter Empfänger