Territorio Havaianas
Teilen:

DER INTERNATIONALE TAG DER MUTTER ERDE

Es war Gaylord Nelson, ein typischer Vertreter der wilden 1970er Jahre, US-Senator von Wisconsin und Umweltaktivist, der den Anstoß gab für einen Aktionstag am 22. April 1970 zur Förderung umweltbewussten Handelns. Seitdem werden wir jedes Jahr an diesem Tag mit Botschaften überflutet, die unser Bewusstsein für die Bedeutung des Umweltschutzes stärken sollen.

Auch wir fühlen uns diesem Anliegen verpflichtet und möchten auch Sie gerne dafür gewinnen. Also … schließen Sie bitte Ihre Augen und lassen Sie sich von uns nach Brasilien entführen…

Stellen Sie sich vor, wir würden tief in den Amazonas-Regenwald vordringen, einen der größten Refugien für die biologische Vielfalt dieses Planeten. Hohe Luftfeuchtigkeit, die Geräusche und Gerüche des Tropenwalds, die unglaubliche Reinheit der Luft… Allein und fernab Ihres gewohnten Umfelds vergessen Sie den frenetischen Rhythmus und die Dominanz des Asphalts unserer Städte…
Territorio-Havaianas-Blog_IPE_1
Territorio-Havaianas-Blog_IPE_2
Der mehr als 5,5 Millionen km² große Amazonas-Regenwald gilt als die grüne Lunge der Erde, in der alle drei Tage eine neue Tierart entdeckt wird und mehr als 40 000 Pflanzenarten wachsen. Ungefähr 50 Stämme leben weiterhin in diesem gigantischen Tropenwald, mit etwa 215 verschiedenen Ethnien und um die 170 unterschiedlichen Sprachen.

Sind diese Zahlen nicht beeindruckend? Jedoch schreitet leider die Entwaldung voran und die Biodiversität geht von Jahr zu Jahr zurück. Entweder wir unternehmen etwas oder sie wird uns schließlich verloren gehen.

Wenn auch Sie Ihren Beitrag leisten wollen, zeigen wir Ihnen gerne einen Weg dafür.

Havaianas arbeitet bereits seit mehr als 10 Jahren mit dem Umweltinstitut IPÊ (Instituto de Investigación Ecológica de Brasil) zusammen. Wir entwerfen Sonderkollektionen, auf denen typische Tier- und Pflanzenarten der brasilianischen Wälder abgebildet sind, ein Beispiel:
Territorio Havaianas Blog_IPE_3
Image: Territorio havaianas Blog_IPE_4
Einfach cool, nicht? Außerdem gehen 7 % des Erlöses für diese Kollektion an IPE, das für den Schutz der Tier- und Pflanzenwelt Brasiliens, die Wiederherstellung von Landschaften und weitere Projekte zur Verbesserung der Lebensqualität der lokalen Gemeinschaften tätig ist.

Über das Sammeln von Geldmitteln für diesen guten, eng mit den Ursprüngen von Havaianas verbundenen Zweck hinaus hoffen wir, auch in dieser Havaianas-Lesercommunity ein stärkeres Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schaffen.

Sehen Sie nur, was wir über unsere Zusammenarbeit bereits erreichen konnten! Die Rettung von mehr als 1,5 Millionen Bäumen.

So verlassen wir Brasilien wieder, jedoch mit unseren Havaianas-IPÊ-Zehensandalen und einem kleinen zufriedenen Lächeln auf den Lippen. Immer dran denken:


“Anything worth doing, is worth doing in flip-flops”

unbekannter Empfänger