Territorio Havaianas
Teilen:

DIE BESTEN BRASILIANISCHEN STRÄNDE: WAS MACHT SIE SO BESONDERS?

Glitzernder Sand, lichtdurchlässiges Wasser, atemberaubende Schönheit der Natur, in Kombination mit ganzjährigem Sonnenschein und einer einzigartigen Atmosphäre, die einfach magisch ist.

Brasilien und Strand gehen Hand in Hand genauso wie Havaianas, Caipirinhas und wunderschöne sonnengebräunte Körper. Mit seinen tausenden von makellosen, unberührten Stränden, die sich entlang der fast 8000 km langen tropischen Küstenlinie schmiegen, stellt Brasilien den heiligen Gral der Sonnenanbeter dar.

Ob es wohl möglich wäre, eine Rangliste der besten Strände Brasiliens aufzustellen? Aber natürlich. Fragen Sie einfach einen der Ortsansässigen und er wird Ihnen unzählige Lieblingsstrände aufzählen, von den gut besuchten Stränden der Copacabana bis hin zu den abgeschiedenen Sanddünen im Nordosten. Wenn Sie jedoch nach verborgenen und nahezu menschenleeren paradiesischen Strandabschnitten suchen und der Meinung sind, dass der Weg dorthin Teil des Spaßes ist, finden Sie hier 5 Geheimtipps für Strände, die selbst die verwöhntesten Strandfans begeistern werden.
Territorio Havaianas_Die besten brasilianischen Strände
Praia de Jericoacoara – Ceará
Denken Sie an kleine Lagunen und flaches, transparentes Wasser mit jangadas (traditionelle hölzerne Fischerboote), umgeben von 30 m Sanddünen, deren Farbe im Tagesverlauf wechselt. Dieses liebevoll „Jeri“ genannte Stück Himmel auf Erden liegt an der Nordküste von Ceará und weist exotische Landmarken wie den Steinbogen Pedra Furada und ein ländliches, isoliertes Fischerdorf auf. Wenn Sie erst einmal an diesem verborgenen Ort völliger Ruhe angekommen sind und sich in einer der Hängematten ausstrecken, die auf Stöcken über dem Wasser aufgespannt sind, werden Sie hier nie wieder weg wollen. 15 km lange holprige Feldwege führen zu diesem Strand mit seinem ruhigen Wasser und starken Winden, die ihn zu einer Oase für Kitesurfer, Windsurfer und Sandboarder machen.
Praia do Farol, Arraial do Cabo – Rio de Janeiro
Der in einem Naturschutzgebiet ein paar Stunden nördlich von Rio de Janeiro gelegene Praia do Farol ist der Strand Ihrer Träume. Aufgrund seines unglaublich transparenten Wassers und der Qualität seines feinen weißen Sandes betrachtet ihn das INPE (das brasilianische Institut für Weltraumforschung) als den perfektesten Strand Brasiliens. Der von kleinen Dünen umgebene und nur 1 km lange Strand bildet ein natürliches Aquarium, das sich hervorragend für Taucher eignet. Dieses zauberhafte idyllische Bild wird von einem hundertjährigen Feigenbaum abgerundet. Erwarten Sie jedoch nicht, hier den ganzen Tag verbringen zu können. Er wird von der Navy kontrolliert und ist nur mit Booten, die eine entsprechende Genehmigung haben, zugänglich und zwar nur für Aufenthalte, die nicht länger als eine Stunde dauern. Wir garantieren Ihnen aber, dass Sie diese Stunde nie vergessen werden.
Lopes Mendes, Ilha Grande – Rio de Janeiro
Die südliche Küstenlinie von Rio de Janeiro bietet jede Menge angenehmer Überraschungen, darunter die Ilha Grande (große Insel), die auch als das Juwel der Smaragdküste bekannt ist. Eine Fähre vom Festland aus, eine 40-minütige Bootsfahrt, eine schnelle Fahrt mit dem Taxiboot und eine steile, 20-minütige Wanderung durch den Wald bringen Sie zu Lopes Mendes. Hier erstreckt sich ein beeindruckender, 2,4 km langer Küstenabschnitt mit dem weißesten feinen Strand bis zum flachen blaugrünen und kristallklaren Wasser des Ozeans. Zweifelsohne ist er der schönste der 113 atemberaubenden Strände der Insel. Der von Palmen und Mandelbäumen gesäumte Strand, an dem einst die Caiçara-Indianer lebten, ist heute praktisch menschenleer, so dass sich die Mühe, die notwendig ist, um hierherzukommen, lohnt.
Praia de Castelhanos, Ilhabela – São Paulo
Knapp 4 Stunden Fahrt von der Metropolregion São Paulo, eine kurze Bootsfahrt plus eine 20 km lange Fahrt mit dem Jeep durch den Regenwald und Sie gelangen zu Praia de Castelhanos, eines der am besten gehüteten Geheimnisse entlang der Küstenlinie von São Paulo. Dieser längste der 43 sagenhaft schönen Strände von Ilhabela ist für viele der Allerschönste. Wer nach Castelhanos geht, hat das Gefühl, in eine vergangene Zeit versetzt zu sein. Der abgelegene Strand eignet sich hervorragend für lange Spaziergänge und ist sehr sauber. Links vom Strand fließt ein Fluss, der sich zu einem See formt. Dort beginnt auch der 30- bis 40-minütige Aufstieg zu dem berühmten 50 m hohen Cachoeira do Gato (Katzen-Wasserfall). Gehen Sie auf Nummer sicher und verwenden Sie Insektenschutzmittel, um die borrachudos (winzige Mücken) abzuwehren. Dies ist aber nur ein kleiner Preis, um diese atemberaubende Landschaft erleben zu können.
Baia do Sancho – Fernando de Noronha, Pernambuco
Wenn Sie nach einem abgelegenen Paradies Ausschau halten, brauchen Sie nicht länger zu suchen. Baia do Sancho, der von TripAdvisor zum weltweit allerbesten Strand gewählte wurde, darf selbstverständlich in dieser Liste auf gar keinen Fall fehlen! 350 km vom Festland entfernt bietet Sancho im Archipel Fernando de Noronha ungestörte Ruhe und Frieden. Dieser Sandstrand bildet einen perfekten mondsichelförmigen Strandabschnitt, der von dichter tropischer Vegetation geschützt wird. Um zum Meer zu gelangen, müssen Sie einem Pfad folgen und dann in einer Spalte der Felswand eine 50 m hohe Leiter herunterklettern. Das Wasser ist so klar, dass der Betrachter das Gefühl hat, den Boden berühren zu können. Aber diese Transparenz täuscht, denn in Wahrheit ist das Wasser durchschnittlich 6 m tief. Dank der großen Fülle an Fischen, Schildkröten, Schwärmen von Delfinen und einigen gut genährten Haien können Sie hier einige der besten Tauch- und Schwimmerfahrungen unseres Planeten erleben.
Priscilla Goslin