Territorio Havaianas
Teilen:

EIN STRAND, ZWÖLF GESCHICHTEN

In Rio de Janeiro spielt der Strand eine derart wichtige Rolle, dass die Cariocas, wie die Bewohner der Stadt auch genannt werden, sich nicht „Guten Tag“, sondern einen „Schönen Strandaufenthalt“ (auf Brasilianisch „Tenha uma boa praia“) wünschen. Schön, nicht?

Entlang einer Strecke von fast 9 Kilometern bilden die Strände von Rio ein komplexes Universum, in dem die unterschiedlichsten Menschen zusammenkommen: Sie kommen zum Sehen oder Gesehenwerden, um eine schöne Zeit mit ihrer Familie oder in einem intimeren Ambiente zu genießen, sie versuchen, am Strand den großen Pelé nachzuahmen, oder sie suchen einfach nur Ruhe. Diese großartige Strandwelt wird durch Lebensretter-Stationen, „Postos“ genannt, hervorragend in unterschiedliche Bereiche unterteilt, die nicht nur als Orientierungspunkte für Treffen dienen („Ich bin im Posto 4, neben dem Mädchen im orangefarbenen Bikini“), sondern auch als Hilfestellung für die Entscheidung der Strandbesucher, wo und mit wem sie einen perfekten Tag am Strand erleben möchten. Damit Sie sich nicht den für Sie falschen Strandabschnitt mit den falschen Leuten aussuchen, müssen Sie nur unseren praktischen Leitfaden „Sagen Sie uns, wer Sie sind, und wir sagen Ihnen, welcher Ihr Posto ist“ befolgen.

  • Sehen Sie sich als eine eher ruhige Person, die gerne ein gutes Buch am Meer genießt? Dann gehen Sie zu Posto 1.
  • Action, Wassersport und ein schöner Sonnenuntergang sind genau Ihr Ding? Dann finden Sie Ihr Glück bei den Postos 2 bis 5, dem Herzen der Copacabana. In diesem Teil, den die Ortsansässigen Princesinha do mar nennen, fanden bereits verschiedene Strandvolleyball-Weltmeisterschaften statt.
  • Sie möchten Ihren Tag in aller Ruhe bei einem Gericht aus frischen Fischen ausklingen lassen? Dann sehen wir uns am besten im Posto 6 wieder.
  • Sie würden am liebsten Ihr ganzes Leben auf einem Surfbrett verbringen, vor einem filmreifen Sonnenuntergang auf den Wellen reiten? Der Posto 7, am Arpoador-Strand, ist ein wahres Paradies für Surffans wie Sie.
  • Gay oder nicht gay, aber Sie verstehen sich gut mit Homosexuellen? Am Posto 8 heißt die Regenbogenflagge Homosexuelle und ihre Freunde herzlich willkommen.
  • Sie umgeben sich gerne mit schönen Menschen und sonnengebräunten Körpern? Die Postos 9 und 10 verströmen Sinnlichkeit und Multikulti-Atmosphäre. Und mit etwas Glück, sehen Sie hier ja vielleicht sogar das Mädchen von Ipanema aus dem berühmten Lied vorübergehen: „Olha que coisa mas linda, mas cheia de graça...“ (Schau, was für ein schöner Anblick, so voller Anmut ...)
  • Sport oder Freizeit? Volleyball und Bossa-nova? Posto 11 ist für alle, die gerne bei Tag und bei Nacht aktiv sind. Die Nachtclubs von Leblon erwarten Sie.
  • Sie sind mit der gesamten Nachkommenschaft nach Rio gekommen? Dann ist Posto 12, am Fuße des Morro Dos Irmãos, der perfekte Ort für Sie: ein familienfreundlicher Strandabschnitt, der sogar einen speziellen Bereich für die ganz Kleinen bietet: Baixo Bebê.

Sie werden es erleben: An den Stränden von Rio de Janeiro gibt es eine Welt nahezu unbegrenzter Möglichkeiten und Havaianas möchte dies mit einer Kollektion von Zehenstegsandalen feiern, die in einem Bild die spezielle Farbigkeit, das besondere Ambiente und die Fröhlichkeit jedes einzelnen der 12 Postos widerspiegeln. Wählen Sie die Havaianas, die am besten zu Ihrem Lebensstil passen, und fühlen Sie sich an Ihren Lieblingsposto versetzt. Die Strände von Rio liegen Ihnen zu Füßen.
Territorio Havaianas, Posto Codes