Territorio Havaianas
Teilen:

HAVAIANAS EROBERT MAILAND

Erkennen wir an, was eigentlich offensichtlich ist und sich so schnell auch nicht ändern wird: Mailand ist die Welthauptstadt der Mode. Das ist so unbestritten wie unbestreitbar, so sicher wie die Havaianas-Sandale an den Stränden Brasiliens. Manche mögen zwar das Fashion-Epizentrum eher in anderen, ebenfalls bedeutenden Städten wie Paris oder New York sehen, aber Puristen wissen, dass es in dieser italienischen Stadt ist, in der die Modediktate verfasst werden, nach denen wir restlichen Sterblichen uns in den kommenden Saisons richten werden. Umso größer ist daher die Leistung, die Havaianas gelungen ist: ein Stück Brasiliens in die italienische Stadt bringen und die Herzen der Mailänder erobern. Jene Mailänder, die sich mit echten Modetrends auskennen und sich nicht von Sirenengesängen ablenken lassen. Diese Modeexperten haben schon alles gesehen. Somit keine leichte Aufgabe – wie konnte sie vollbracht werden? Folgen Sie einfach unserem Tutorial "So liegt Ihnen in nur vier Schritten Mailand zu Füßen" von Havaianas.

Territorio_Havaianas_Blog_Milan
Territorio_Havaianas_Blog_Milan
Schritt Nummer 1: ANLOCKEN.
Unter Einsatz von viel Vorstellungskraft und Erfindungsgeist hat Havaianas allgemeine Aufmerksamkeit und Neugier bewirkt, indem es Einladungen versandt hat, denen eine einzelne Zehenstegsandale beilag. Der jeweilige Empfänger musste nun, wenn er die zweite Sandale erhalten möchte, zu dem abendlichen Event, auf dem ihn viele Überraschungen erwarteten, kommen. Ziel erreicht: Die für die Präsentation der neuen Havaianas-Kollektion ausgewählte Dream Factory, eine Kunstgalerie in der Nähe des Corso Como (eine der coolsten Straßen Mailands), füllte sich mit Bloggern, Instagrammern, Influencern, Modeexperten und Lifestyle-Ikonen.

Schritt Nummer 2: VERFÜHREN.
Bossa nova, der brasilianische Eintopf Moqueca, Caipirinha, Guaraná ... Havaianas griff auf alle typisch brasilianischen Geschmackserlebnisse und Klänge zurück, um seine geladenen Gäste zu verführen. Die Kunstgalerie füllte sich mit üppiger Vegetation, tropischen Früchten und Farbenfreude. Es wurden Videos zum Lebensstil, den Havaianas vertritt, gezeigt und ein paar Stunden lang konnten sich die Anwesenden wie in einen schönen Winkel von Brasilien versetzt fühlen. Prüfung bestanden.
Territorio_Havaianas_Blog_Milan
Territorio_Havaianas_Blog_Milan
Schritt Nummer 3: ÜBERRASCHEN.
Der große Star des Abends war keineswegs der unermüdliche Reisende Alessandro Marras oder das internationale Model Catherine Poulain und auch nicht die Trendexpertin und Personal Shopperin Alessia Foglia. Nein, am meisten bewundert und fotografiert wurde auf dem abendlichen Event Paco, der mit seinem sympathischen Wesen und seinem farbenprächtigen Auftreten im Zentrum der Aufmerksamkeit stand. Paco spricht zwar nicht viel, aber manchmal sorgt gerade Schweigen für viel Gerede. Er scheute sich zudem nicht, sich mit allen Teilnehmern, die dies wünschten, ablichten zu lassen. Mit seiner fröhlichen, sympathischen und lustigen Art wurde er zum It-Boy des Abends. Ach so, das haben wir noch gar nicht erwähnt: Paco ist ein Ara.

Schritt Nummer 4: ÜBERZEUGEN.
Niemand konnte sich dem Zauber einer Nacht entziehen, in der es Havaianas gelang, Mailand ein paar Stunden lang träumen zu lassen, es läge in Brasilien … Ein kleines Wunder, das die sozialen Netzwerke bezeugten.
Territorio_Havaianas_Blog_Milan
Territorio_Havaianas_Blog_Milan