Territorio Havaianas
Teilen:

CHARLOTTE OLYMPIA UND HAVAIANAS: EIN SOMMER VOLLER GLAMOUR

Es fühlt sich an, als wäre es erst gestern gewesen, dabei sind es jetzt schon zehn Jahre her, dass Charlotte Olympia Dellal mit ihrer ganz eigenen Vision in die Welt der Schuhmode eintrat. In diesen zehn Jahren hat sich das Unternehmen Charlotte Olympia der britischen Designerin zu einer der Lieblingsmarken der glamourösesten Frauen in aller Welt entwickelt. Denn genau das sind ihre Markenzeichen: die Eleganz und der Glamour der goldenen 1940er und 1950er Jahre Hollywoods, einer Epoche, in der Pin-up-Girls die Rolle der Influencer von heute einnahmen.
Durch eine Kooperation von Charlotte und Havaianas entstand 2015 eine Kapselkollektion, in der die Designerin ihre katzenhafte und glamouröse Welt auf die beliebten Flip Flops brachte. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums, das Charlotte Olympia in der Modewelt feiert, kommen sie 2018 wieder zusammen, um ein einzigartiges Teil zu schaffen, in dem jedes kleine Detail Glamour verkörpert.

Die Ausgangsbasis für dieses Design bildete Havaianas YOU, das Havaianas-Modell mit dem größten Chic-Faktor, das nun zum allerersten Mal mit Printmotiv und Anstecker erhältlich ist. Diesem Modell hat die Designerin mit ihrer kreativen Welt voller Katzen, Tiger und Leoparden ihren ganz persönlichen, ultra-femininen Touch gegeben. Durch diesen Beitrag von Charlotte Olympia zu den legendären und unverwechselbaren Havaianas-Modellen haben diesen Sommer Flip Flops mehr Glamour als je zuvor!

Aber wer ist eigentlich Charlotte Olympia?

Hinter ihrer eleganten Erscheinung verbirgt sich eine kühne Designerin und eine zielstrebige Unternehmerin, der es gelungen ist, ihre Schuhe zu Lieblingsschuhen der Celebrities werden zu lassen. Aber sie ist auch eine Frau, die Brasilien im Herzen trägt. Tatsächlich ist Charlotte sogar mütterlicherseits eine halbe Brasilianerin … und hat als Kind dort zwei Jahre gelebt!

„Es ist für mich wie ein zweites Zuhause, ich träume oft davon, nach Brasilien zu gehen, um mich an seiner Energie zu erfreuen und umgeben von einigen meiner liebsten Panoramablicken zu sein, nach jedem Besuch fühle ich mich wieder voller Energie“, sagt die Designerin oft.

Ihre Wurzeln hat sie nie vergessen: Sooft sie Gelegenheit hat, kehrt sie zum Urlaub nach Brasilien zurück, sie spricht Portugiesisch und ihre Mutter bereitet sonntags immer ein brasilianisches Bohnengericht zu. „Die brasilianische Kultur ist ein Teil meines Lebens. Ich denke oft an Rio, das zu meinen Lieblingsstädten zählt und ich habe sogar einen meiner Söhne Rio genannt. Oh ja, Brasilien ist ein wichtiger Teil von dem, was ich bin.“

Verwandte post