Territorio Havaianas
Teilen:

HAVAIANAS IN DER CITY OF ROCK

Der Sommer steht für vieles: Sonne, Strand, Freunde, gemütliches Zusammensitzen im Freien ... Eines jedoch hat diese Jahreszeit, die sich durch jede Menge Spaß, Farbigkeit und Musik auszeichnet, in den letzten Jahren besonders stark geprägt: Festivals. Über einige von ihnen haben wir in diesem Blog schon berichtet, denn als große Fans von Sommer und guter Stimmung sind wir natürlich auch von all den Festivals, die überall organisiert werden, begeistert.

Eines der wichtigsten der Saison ist zweifelsfrei Rock in Rio: ein Musikfestival, das Mitte der 80er Jahre in Brasilien entstand und rund um den Globus als das „größte Festival der Welt“ bekannt ist.
Für die letzte Ausgabe von Rock in Rio, die in der zweiten Junihälfte in Lissabon stattfand, wollte Havaianas auch einen Beitrag zum Festival leisten und brachte ein kleines Stück Brasilien nach Lissabon. So konnten die mehr als 340 000 Festivalbesucher, die am 23., 24., 29. und 30. Juni, ganz auf einen Sommer voller Musik eingestellt, zusammenkamen, um Bruno Mars, The Killers oder auch Kate Perry zu sehen, zusätzlich von den Aktivitäten und Spielen profitieren, die die beliebteste Flip-Flop-Marke der Welt für diesen Anlass vorbereitet hatte.
Wenn du schon einmal an einem solchen Event teilgenommen hast, wirst du wissen, dass es von Zeit zu Zeit angenehm ist, ein paar Stunden zu pausieren und Abstand von den Menschenmassen und der Musik zu gewinnen, um neue Kraft zu schöpfen. Wie das geht? Du könntest zum Beispiel an einem Kokosnusswerfen teilnehmen oder zwischen zwei Konzerten mithilfe von „Havaianas Shower“, der coolsten und originellsten Dusche der Welt in Form eines riesigen, farbenfrohen Flip Flops, eine kleine Erfrischungspause einlegen.

Die kleine Ecke, die Havaianas bei Rock in Rio in Lissabon geschaffen hatte, funktionierte wie eine Teleportationskabine, in der es sich für die Besucher für eine Weile so anfühlte, als befände sich das Festival plötzlich in Rio de Janeiro.
Wie bei jedem großen Event, das etwas auf sich hält, gab es natürlich auch einen Fototermin: Havaianas installierte hierfür ein tropisch wirkendes Set, sodass die sozialen Netze der Besucher jede Menge Palmen, Kokosnüsse und Tukane zu sehen bekamen. Die Besucher konnten sich nicht nur erfrischen und eine lustige Zeit verbringen, sondern auch einen Preis gewinnen, wofür sie mithilfe eines Balles ihre Geschicklichkeit im Kokosnüsse-Abwerfen unter Beweis stellen mussten. Die Geschicktesten konnten sich als Preis über ein Geschenkset der Marke freuen.

Verwandte post